Mike Bräutigam (*1985) erhielt seinen ersten Trompetenunterricht  im Alter von 8 Jahren. Einige Jahre später spielte er bereits in erfolgreichen Bands (Die Roten Rüben, Bad Punchline, Static Movement).

 

Die Leidenschaft mit anderen Künstlern zu musizieren sollte ihn nie wieder loslassen. 2005 schlug er im zweiten Bildungsweg die professionelle Musikerlaufbahn ein und begann seine Ausbildung an der „Berufsfachschule für Musik“ in Kronach. Nach zwei Jahren setzte er seine Studien an der „Hochschule für Musik Würzburg“ fort, wo er  2011 den  Abschluss zum Diplommusiklehrer erlangte. In dieser Zeit gründete er zusammen mit Gitarrist Josef Mücksch das World/Balkan/Jazz Quintett „Maik Mondial“.

 

Eine weitere wichtige Station war die Musikstadt Glasgow, wo er 2011 und 2012 lebte und am „Royal Conservatoire of Scotland“ studierte. 2015 erlangte er seinen Abschluss im Studiengang „Master of Music and Performance“.

 

 

Neben kammermusikalischen Formationen spielte Mike Bräutigam bereits in zahlreichen Orchestern (u.a. Museumsorchester der Oper Frankfurt, Orchester der Staatsoper in Stuttgart). In der Spielzeit 2015/16 war er als stellvertretender Solotrompeter am Theater Augsburg engagiert.